Steuergesetzgebung zu Haustieren

Hund und Katz steuerlich ansetzbar!

Kosten für die Betreuung von Haustieren sind nach Ansicht des Finanzgerichts Düsseldorf als haushaltsnahe Dienstleistung steuerlich absetzbar.

Wichtig dabei ist, dass die Dienstleistung in der Wohnung oder im Haus beziehungsweise im unmittelbaren häuslichen Bereich, zum Beispiel im Garten, ausgeübt wird.
Das bedeutet aber, dass das Grundstück nicht verlassen werden darf.

In diesen Fällen kommt eine Steuerermäßigung für haushaltsnahe Dienstleistungen nach § 35a des EStG in Betracht.